Skip to content

Zahl der Bürgermeisterinnen nach vier Gemeinderatswahlen im Jahr 2015

Heuer fanden in vier Bundesländern Gemeinderats- bzw. Bürgermeisterwahlen statt. Dies war am 25.1. in Niederösterreich, am 1.3. in Kärnten, am 15.3. in Vorarlberg und am 22.3. in der Steiermark der Fall.

Nachdem nun die diesbezüglichen Wahlgänge für das erste Halbjahr 2015 abgeschlossen sind und alle Bürgermeister bestellt wurden, scheint es mir angebracht, eine kurze Bilanz darüber zu ziehen, wie sich die einzelnen Gemeinderatswahlen auf den Anteil der Bürgermeisterinnen in ganz Österreich ausgewirkt haben.

Vorauszuschicken ist zunächst, dass die Zahl der Gemeinden durch die Verringerung in der Steiermark von 539 auf 287 und durch die Reduktion der Zahl der Gemeinden in Oberösterreich um 2 von insgesamt 2.354 auf 2.100 abgenommen hat. Trotzdem ist die Anzahl der Bürgermeisterinnen mit 140 insgesamt gleich geblieben. Prozentuell hat sie jedoch von 5,9 % auf 6,7 % zugenommen. Damit wurde erstmals der Prozentsatz von 6 % –sogar beträchtlich –überschritten.

Scroll To Top