Skip to content

Parlamentarische Systeme in den EU Staaten

Von den 28 EU-Staaten haben 15 eine Kammer und 13 zwei Kammern. Insgesamt gesehen leben allerdings fast 85 % der EU-Bevölkerung in Staaten mit einem Zwei-Kammersystem und nur etwa 15 % in Staaten mit einer Kammer.

Alle vier föderalistischen Staaten, nämlich Österreich, Belgien, Deutschland und Spanien, haben zwei Kammern, wobei die zweite Kammer eine Länderkammer ist. Bei den sogenannten 15 „alten“ EU-Staaten sieht die Verteilung zwischen ein und zwei Kammern wie folgt aus: neun Staaten haben ein Zwei-Kammersystem, sechs ein Ein-Kammersystem.

Ferner haben alle großen Staaten wie Deutschland, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Italien, Spanien und Polen ein Zwei-Kammersystem. Griechenland, Portugal und Ungarn sind die drei größten EU-Staaten mit einem Ein-Kammersystem; der viertgrößte Staat ist Schweden. Allerdings haben diese vier Staaten relativ viele Mitglieder in der einzigen Kammer, und zwar: Ungarn 386, Schweden 349, Griechenland 300 und Portugal 230.

Scroll To Top